Copyright: Mittelstand-Digital Zentrum Hannover

In der beruflichen Weiterbildung hat sich Blended-Learning als wichtige Lernform etabliert. Aber was ist eigentlich Blended-Learning und welche Vorteile bietet es für Unternehmen und Mitarbeitende?

Einführung in Blended-Learning

Blended-Learning bezeichnet eine Lernform, bei der Online- und Präsenzphasen miteinander verknüpft werden. In der Online-Phase liegt der Fokus auf der Vermittlung von Grundlagen. Die dazugehörigen Lerneinheiten und Materialien werden häufig auf einer Lernplattform (Learning Management System – LMS) online bereitgestellt. In den Präsenzphasen stehen die persönliche Interaktion und praktische Anwendung dieser Inhalte im Vordergrund. Die Verknüpfung dieser beiden Lernformen kann eine Reihe von Vorteilen erzielen, wie zum Beispiel:

Vorteile von Blended-Learning

  • Hohe Flexibilität:

Digitale Lernangebote ermöglichen zeit- und ortsunabhängiges Lernen.

  • Wissenstransfer:

Die Lerninhalte können zunächst eigenständig erarbeitet und anschließend in den Präsenzworkshops vertieft und angewendet werden.

  • Eigenverantwortliches Lernen:

In der Onlinephase können eigene Schwerpunkte gewählt und die Lerngeschwindigkeit selbst bestimmt werden.

  • Methoden- und Medienvielfalt:

Es wird ein breites Spektrum an verschiedenen Methoden und Medien angeboten. Das schafft Abwechslung beim Lernen und unterstützt zusätzlich die Lernprozesse.

  • Kollaboratives Lernen:

Die Motivation zum Lernen steigt, wenn die Teilnehmenden gemeinsam in einer Gruppe lernen und von Dozierenden betreut werden.

Digital Maker: Blended-Learning Veranstaltungsreihe

Bei der Blended-Learning Veranstaltungsreihe „Digital Maker“ des Mittelstand-Digital Zentrums Hannover werden anwendungsorientierte Präsenzworkshops und flexibel abrufbare E-Learning Sessions kombiniert. Dadurch werden die genannten Vorteile der beiden Lernformen vereint. Zu verschiedenen Digitalisierungsthemen werden dreistündige Präsenzworkshops im After-Work-Format jeweils von 15 bis 18 Uhr angeboten. Zwischen den jeweiligen Workshops gehen Sie in die Online-Phase. Das Ziel ist, dass Sie „Digitalisierungsmacher*innen“ werden und eigenständig Digitalisierungsmaßnahmen in Ihrem Unternehmen vorantreiben und umsetzen können.

Sie möchten Digitalisierungsmaßnahmen in Ihrem Unternehmen gezielt vorantreiben? Dann melden Sie sich gerne für unseren Digital Maker an! Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Sie kostenfrei!

Teilen Sie diesen Artikel!