Copyright: None

Die Arbeit des Mittelstand-Digital Zentrums greift die noch vorhandenen Potenziale der Digitalisierung auf. KMU in Deutschland haben in den letzten Jahren zwar erhebliche Fortschritte im Kontext der Digitalisierung gemacht, allerdings steht aktuellen Forschungen zufolge der ganzheitliche Transformationsprozess insbesondere bei den kleinen Unternehmen immer noch am Anfang. Gerade kleinere Unternehmen könnten daher laut Digitalisierungsbericht für den Mittelstand ihre „Zukunftsfähigkeit“ verlieren. Der Bericht beschreibt das Risiko einer zunehmenden Spaltung von KMU: Eine kleine Gruppe stärker digitalisierter Unternehmen mit einer eher höheren Beschäftigtenzahl könnte einer größeren Anzahl von gering digitalisierten Unternehmen mit einer eher geringeren Beschäftigtenzahl gegenüberstehen. Letzteren könnte es zunehmend schwerer fallen, ihre Geschäftsprozesse und Wertschöpfungsketten (mithilfe digitaler Ansätze) zukunftsfähig zu gestalten.

 

Auch wenn der Aufwand, sich mit Digitalisierung im eigenen Unternehmen zu beschäftigen, für manche zunächst abschreckend wirkt, so liegen die positiven Auswirkungen klar auf der Hand: Die Digitalisierung von Produktions- und Verwaltungsabläufen erhöht die Transparenz und Effizienz der Prozesse. Optimales Ressourcenmanagement in den Bereichen Personalplanung und Büroorganisation kann Mitarbeitende entlasten und Raum für kreative und innovative Potentiale schaffen. Die Künstliche Intelligenz (KI) gewinnt für KMU ebenfalls zunehmend an Bedeutung, vor allem in Bezug auf die nationale und auch internationale Wettbewerbsfähigkeit. Einfache Lösungen ermöglichen bereits jetzt auch mittelständischen Unternehmen erste Erfahrungen mit KI zu sammeln und diese Technologie im Unternehmen zu implementieren. Jedoch gilt nach wie vor: Bei der Einführung digitaler Lösungen ist es wichtig, diese als ganzheitlichen Prozess umzusetzen, der Mitarbeitende einbindet, um Veränderungswiderständen vorzubeugen.

 

Die IHK Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) koordiniert als federführende IHK die Unternehmensbesuche, Roadshows und Workshops in ganz Niedersachsen. Dabei arbeitet sie eng mit den anderen Kammern und weiteren Partnern im Bundesland zusammen. Außerdem beraten die Expertinnen und Experten der IHKLW zu diversen Förderprogrammen im Bereich Digitalisierung.

 

Informationen und Termine zu aktuellen Vorträgen, Workshops, Webinaren und anderen Veranstaltungen finden Sie online unter www.digitalzentrum-hannover.de.

 

Kontakte für Unternehmen

Teilen Sie diesen Artikel!