Copyright: IFW

Ihr Unternehmen kommt aus dem Bereich des produzierenden Gewerbes? Dann sind Sie herzlich eingeladen: Am 15. Dezember eröffnet das KI-Förderprojekt IIP-Ecosphere sein Experimentierfeld für KI-Technologien, das gemeinsam vom Forschungszentrum L3S und dem Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen der Leibniz Universität Hannover betreut wird.

Zugang zu KI-Technologien für KMU

Ihnen fehlt der Zugang zu KI-Technologien? Sie benötigen fachliche Unterstützung und Experimentierräume? Das KI-Experimentierfeld von IIP-Ecosphere bietet Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, Ihre neuartige KI-Technologie im Kontext der Produktionstechnik kostenfrei zu erproben. Der Experimentierraum ist dafür mit hochwertiger Hard- und Software ausgestattet. So werden gemeinsam Hemmnisse aus dem Weg geräumt und Sie in die Lage versetzt, KI-Methoden erfolgreich anzuwenden und weiterzuentwickeln.

 

Nächstes KI-Level durch Vernetzung

Durch die Vernetzung von innovativen KI-Startups, etablierten Unternehmen und Forschungseinrichtungen erreichen Sie die nächste Ebene Ihrer KI‑Technologie für die intelligente Produktion. Weiterhin ermöglicht das Ökosystem von IIP‑Ecosphere KI-Anbietern, ihre KI-Technologie vorzustellen und in den kreativen Dialog zu treten.

 

Live-Stream aus dem Experimentierfeld

Wegen der aktuellen Pandemie-Lage findet die Auftaktveranstaltung im Online-Format statt. Folgende Highlights erwarten Sie:

  • Pitch KI-Start-ups
  • KI-Podiumsdiskussion
  • Live-KI-Anwendungsbeispiele im Versuchsfeld
  • Welchen Mehrwert bietet Ihnen das Experimentierfeld?
  • Networking mit der Nutzergruppe des Experimentierfeldes

Seien Sie live dabei!

Zur Anmeldung

 

Über IIP-Ecosphere: Das 2019 gestartete Projekt IIP-Ecosphere (Next Level Ecosphere for Intelligent Industrial Production) vernetzt Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft in einem Ökosystem der intelligenten Produktion und entwickelt anwendungsorientierte KI-Methoden und innovative Geschäftsmodelle für die nächste Generation der Industrie 4.0. Das Ziel ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit durch Selbstoptimierung der Produktion. Das Ökosystem mit 18 Konsortial- und 57 assoziierten Partnern entwickelt unter anderem einen KI-Lösungskatalog und eine virtuelle Plattform zur Erhöhung der Herstellerunabhängigkeit und experimentiert damit verstärkt im industriellen Umfeld. Zu-dem werden rechtliche, organisatorische und technische Rahmenbedingungen erarbeitet, damit Daten einfacher und sicherer zur Verbesserung und Entwicklung neuer Dienste geteilt werden können. So werden besonders Mittelständler und Start-ups in die Lage versetzt, KI-Methoden zur intelligenten Produktion selbst anzuwenden und weiterzuentwickeln. IIP-Ecosphere wird als einer der Gewinner des „Innovationswettbewerbs Künstliche Intelligenz“ seit Projektstart für drei Jahre mit rund 8,5 Millionen Euro durch das BMWi gefördert.

 

 

Teilen Sie diesen Artikel!