Glossar        Wirtschaftsförderung       Downloads      Newsletter      Suche

Schritt für Schritt zum neuen Geschäftsmodell

3rdtimeluckystudio/shutterstock.com

Datengetriebene Geschäftsmodelle und der Mittelstand

In einer von Daten getriebenen Welt gewinnt die Nutzung von Daten als Wettbewerbsfaktor immer mehr an Bedeutung. Unternehmen stehen dabei vor Herausforderungen wie fehlenden Strategien, ungewissem Datenschutz, wenig Erfahrung, unklarem Nutzen und begrenzten Ressourcen. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben oft nicht genügend Kapazitäten für die Entwicklung datengetriebener Geschäftsmodelle und das Identifizieren der Potenziale.

Datengetriebene Geschäftsmodelle sollen Unternehmen bei der Stärkung ihrer Wettbewerbsfähigkeit und der Sicherung ihres langfristigen Erfolgs unterstützen. Bei den KMU besteht jedoch oft Unsicherheit darüber, ob eine solche Transformation oder Erweiterung des Geschäftsfeldes notwendig ist und welches Vorgehen bei der Entwicklung und Ausgestaltung des Geschäftsmodells zu wählen ist.

Was sind datengetriebene Geschäftsmodelle?

Datengetriebene Geschäftsmodelle sind eine Unterkategorie der digitalen Geschäftsmodelle. Datengetriebene Geschäftsmodelle sind durch eine stark datengetriebene Wertschöpfung und/oder ein datengetriebenes Wertangebot gekennzeichnet. Dies bedeutet, dass Daten eine Schlüsselressource darstellen und Schlüsselaktivitäten wie Datengenerierung, Datenverarbeitung, Datenanalyse oder Visualisierung angeboten werden.

Welche Daten dabei genutzt werden, ist je nach Geschäftsmodell ganz unterschiedlich: Manchmal werden Daten gesammelt und analysiert, die frei zur Verfügung stehen. Manchmal müssen die Daten erst von den Kund:innen zur Verfügung gestellt werden. Und in einigen Fällen gehört es zum Geschäftsmodell, neue Daten zu generieren.

Vorgehensmodell zur Entwicklung datengetriebener Geschäftsmodelle

Um insbesondere KMU die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle zu erleichtern, hat das Mittelstand-Digital Zentrum Hannover ein Vorgehensmodell entwickelt. Unternehmen können damit ein datengetriebenes Geschäftsmodell entwickeln, das zu ihnen passt – damit sie auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben.

Das Vorgehensmodell ist als ein Canvas für datengetriebene Geschäftsmodelle dargestellt und besteht aus acht Dimensionen. Die Grundlage zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle ist stets die Kundenzielgruppe. Dargestellt werden kann die gewünschte Zielgruppe zum Beispiel mit Hilfe von Kundeninterviews, mit der Entwicklung einer Persona oder eines Kundenprofils. Die sieben weiteren Elemente werden jeweils aus der Kunden-, Unternehmens- sowie Partnerperspektive betrachtet und können in Workshops erarbeitet werden.

Unternehmen müssen sich unter anderem darüber klar werden, welche Datenquellen sie nutzen wollen – von selbst generierten Daten über frei zugängliche Daten bis hin zu Daten, die extern eingekauft werden. Sie müssen sich Gedanken darüber machen, auf welchen Kanälen sie potenzielle Kund:innen erreichen und wie diese die datenbasierte Dienstleistung kaufen können. Sie müssen sich sowohl über die Kosten im Klaren sein, die beispielsweise für Softwareentwicklung und Vertrieb entstehen, als auch über die Einnahmen, die bei datenbasierten Geschäftsmodellen beispielsweise durch Lizenzkosten, Abo-Gebühren oder Werbeeinnahmen generiert werden können.

Schritt für Schritt zum datengetriebenen Geschäftsmodell: Ein Praxisbeispiel

Das Vorgehensmodell soll Unternehmen helfen, Schritt für Schritt ihr neues, datengetriebenes Geschäftsmodell zu entwickeln und dabei nichts Entscheidendes zu vergessen. Dazu können sie das Canvas für datengetriebene Geschäftsmodelle systematisch ausfüllen – beispielsweise in unternehmensinternen Workshops oder auch mit Unterstützung durch externe Expert:innen.

Dass dieses Vorgehen funktioniert, zeigt das Praxisbeispiel der Strunck-Weis-Technik GmbH & Co. KG. Das mittelständische Unternehmen wurde von den Expert:innen des Mittelstand-Digital Zentrum Hannover bei der Entwicklung eines datengetriebenen Geschäftsmodell-Prototypen unterstützt. In Workshops wurde eine datengetriebene Geschäftsmodell-Typisierung durchgeführt und ein datengetriebenes Geschäftsmodell grob entworfen, das nun noch detailliert ausgearbeitet werden muss.

Mittelständler aus den unterschiedlichsten Branchen können das Vorgehensmodell ebenso nutzen, um ihr eigenes datengetriebenes Geschäftsmodell zu entwickeln.

Kostenfreie Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen

Sie möchten das Vorgehensmodell zur Entwicklung datengetriebener Geschäftsmodelle kostenfrei zugeschickt bekommen? Dann kontaktieren Sie gern unsere Expertin Dr.-Ing. Maren Müller unter mueller@iph-hannover.de oder 0511 279 76 443.

 

Wenn Sie sich weitere Unterstützung durch das Mittelstand-Digital Zentrum Hannover wünschen, können Sie darüber hinaus ein kostenfreiesFirmengespräch vereinbaren.

 

Teilen Sie den Artikel!

Das könnte Sie auch interessieren

Bleiben Sie informiert!

Digitale Neuigkeiten, aktuelle Themen und kommende Termine monatlich in Ihr Postfach, mit unserem Newsletter!


Mit dem Absenden dieser Anmeldung stimme ich zu, dass meine Daten zum Zweck des Newsletterempfangs zu CleverReach übertragen werden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Frage zu Projekten stellen

Teilen Sie uns Ihre Kontaktdaten mit, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück!

Mit Absenden der Anfrage erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Alle Angebote des Zentrums sind kostenfrei.

Die Mobile Fabrik anfragen

Teilen Sie uns Ihre Kontaktdaten mit, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück!

Mit Absenden der Anfrage erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Alle Angebote des Zentrums sind kostenfrei.

Ihre Idee für ein Digitalisierungsprojekt

Sie haben eine konkrete Projektidee, mit der wir Ihren Betrieb bei der Digitalisierung unterstützen können? Teilen Sie uns Ihre Idee mit und wir melden uns umgehend bei Ihnen und besprechen alle weiteren Schritte.

Aus welcher Branche kommen Sie?
Welche Position bekleiden Sie im Unternehmen?
Wie viele Mitarbeitende beschäftigt Ihr Unternehmen?

Mit Absenden der Anfrage erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Alle Angebote des Zentrums sind kostenfrei.

Kontaktformular

Teilen Sie uns Ihre Kontaktdaten mit, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück!

Mit Absenden der Anfrage erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Alle Angebote des Zentrums sind kostenfrei.

Firmengespräch vereinbaren

Teilen Sie uns Ihre Kontaktdaten mit, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück!
Welche Position bekleiden Sie im Unternehmen?
Wie viele Mitarbeitende beschäftigt Ihr Unternehmen?

Mit Absenden der Anfrage erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Alle Angebote des Zentrums sind kostenfrei.

Suche

Suche

Termin für Livevorführung vereinbaren

Teilen Sie uns Ihre Kontaktdaten mit, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück!

Mit Absenden der Anfrage erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Alle Angebote des Zentrums sind kostenfrei.

Firmengespräch vereinbaren

Teilen Sie uns Ihre Kontaktdaten mit, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück!

Welche Position bekleiden Sie im Unternehmen?
Wie viele Mitarbeitende beschäftigt Ihr Unternehmen?

Mit dem Absenden dieser Anfrage erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Alle Angebote des Zentrums sind kostenfrei.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner